Schulweg mit Erstklässlern der VG einüben

    Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Rhein-Selz

    "Eltern von Schulanfängern sollten schon jetzt mit ihren Kindern den sicheren Weg zur Schule einüben", so der für die Grundschulen der Verbandsgemeinde Rhein-Selz zuständige Beigeordnete Rainer Tröger. Gerade jetzt in der Sommerferienzeit könnte das Schulweg-Training aufgenommen werden.

    „Die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr ist eine neue Erfahrung“, ergänzt der Verkehrsdezernent,
    Beigeordneter Bernd Neumer. Würden die Kinder erst am ersten Schultag mit den Regeln des Straßenverkehrs
    konfrontiert, seien sie überfordert. Vor dem zehnten bis zwölften Lebensjahr seien Kinder nicht in der Lage,
    Gefahren, die ihnen aus dem Verkehr drohen, umfassend zu erkennen oder richtig einzuschätzen.

    „Insbesondere Erstklässler müssen ihren Schulweg genau kennenlernen und mehrmals gemeinsam mit ihren Eltern einüben“, schließt der Schulbeigeordnete Rainer Tröger.

    Oppenheim, 03.07.2018

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.