„Unternehmen des Jahres“ – Chance für versteckte Gewinner

    Pressemitteilung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen

    Es gibt sie zahlreich im wirtschaftsstarken Landkreis Mainz-Bingen: Unternehmen, die in ihrer Branche Großes
    leisten, die aber in der Öffentlichkeit nur selten oder gar nicht wahrgenommen werden. Unternehmen des Jahres
    im Landkreis Mainz-Bingen 2019 – als solche zeichnete Landrätin Dorothea Schäfer zum siebten Mal einige dieser so genannten „Hidden Champions“, also versteckte oder heimliche Gewinner, aus. Der Preis ist mit insgesamt 5000
    Euro dotiert.

    Die Auszeichnung in der Kategorie „Ausbildung im Handwerk“ ging an die Budenheimer Sauer GmbH. Knapp ein Viertel der Gesamtbelegschaft des Steinmetz- und Bildhauerbetriebes sind Lehrlinge. Ein nachhaltiges Konzept: Der Betrieb wurde bereits 2013 mit dem Unternehmerpreis des Landkreises in der Kategorie „Betriebsübernahme“ ausgezeichnet.

    Jordan’s Untermühle aus Köngernheim erhielt den Preis in der Kategorie „Tourismus“. Mit viel Einsatz, Engagement und Mut zum Risiko füllte die Familie Jordan die heruntergekommene Untermühle wieder mit Leben. Das Vier-Sterne-Wellnesshotel ist ein Aushängeschild für die Touristik in Rheinhessen.

    Im Bereich „Innovation“ ging die Auszeichnung an die IMSTec GmbH aus Klein-Winternheim. Innovative Medizintechnik ist die Kernkompetenz und wird weltweit angeboten. Neben dem Hauptsitz im Landkreis Mainz-Bingen gibt es Niederlassungen in Irland und den USA.

    Mit dem Sonderpreis wurde der Inklusionsbetrieb Bioladen „natürlich Ingelheim“ prämiert. Trägerin ist die Mainzer Gesellschaft für psychosoziale Einrichtungen (gpe). Hier arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gleichberechtigt zusammen und versorgen Stammkunden mit ihrem Bio-Vollsortiment.

    „Die Jury hat es bei den höchst qualifizierten Bewerbern nicht leicht gehabt“, erklärte Landrätin Dorothea Schäfer bei der Preisverleihung. „Daher stehen die ausgezeichneten Betriebe auch stellvertretend für all die anderen hervorragenden Unternehmen, die in unserem Landkreis beheimatet sind.“ Angela Schneider-Braun aus dem Büro für Wirtschaftsförderung im Landkreis Mainz-Bingen schloss sich an: „Erneut wurde sichtbar, wie vielfältig und leistungsstark hier die Unternehmenslandschaft ist und weshalb wir zu den wirtschaftsstärksten Kreisen der Bundesrepublik zählen“.

    Weitere Informationen zum Unternehmenspreis und zu den ausgezeichneten Unternehmen gibt es im Internet unter www.mainz-bingen.de, „Arbeit/ Mobilität/ Wirtschaft“, „Wirtschaftsförderung“ und dann  „Für Unternehmen und Unternehmer“.

    Landrätin Dorothea Schäfer (Mitte) beim Unternehmerpreis 2019, zusammen mit den Preisträgern.
    Foto: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Kilian Grau

    Ingelheim, 25.04.2019