Das kvhs-Programm für das erste Halbjahr 2020 ist online

    Pressemitteilung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen

    Zusammenleben Zusammenhalten, unter dieser Überschrift hat die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen (kvhs) ein modernes Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2020 zusammengestellt. In dem vielfältigen Programm finden sich unter anderem eine Menge Angebote, dank derer die Menschen im Landkreis ihre Medienkompetenz erweitern können, um in der digitalen Welt aktiv agieren zu können.

    So gibt es zum Beispiel digitale Einsteigerkurse speziell für Senioren, aber auch für andere medienaffine Personengruppen. Vorgesehen sind sogenannte „blendet learning-Kurse“ mit Online- und Präsensphasen für Sprachlernende sowie Bildungsfreistellungskurse zur beruflichen und gesellschaftspolitischen Weiterentwicklung. Online-Lernen über die vhs-eigene Cloud ermöglicht ein selbstbestimmtes Lernen, unabhängig von Ort und Zeit. Um die neuen Lernkonzepte umsetzen zu können, wurden Kursräume mit modernster Technik ausgestattet sowie mobil einsetzbare Tablets und iPads zur Schulung in den örtlichen Volkshochschulen angeschafft.

    Die kvhs ist und bleibt damit ein Gewinn, sowohl für die Gesellschaft als auch für jede einzelne Teilnehmerin und jeden einzelnen Teilnehmer. Sie ist ein starker Partner mit Bildungskompetenz, der in der Region fest verankert ist und Menschen verschiedener Altersgruppen in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen mit Bildungsangeboten begleitet. Ob für Kinder oder Erwachsene, beruflich oder privat, ob international oder regional: Die kvhs bietet von der Abendveranstaltung bis zur mehrmonatigen Qualifizierung die Möglichkeit, ganz nach den persönlichen Wünschen und Vorlieben zu lernen. Mit dem Projekt „Bildung auf Bestellung“ wendet sich die kvhs an Vereine Verbände, Verwaltungen und Betriebe, die maßgeschneiderte Bildung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen.

    Das traditionelle vhs-Programm nimmt aber nach wie vor einen zentralen Platz in der Angebotspalette ein. Sprach-, Gesundheits- und EDV-Kurse sowie Kultur und Kreativangebote werden über die örtlichen Volkshochschulen im gesamten Landkreis angeboten. Aber auch sonst ist die kvhs inhaltlich sehr breit aufgestellt. Die Themen berufliche Bildung, nachholende Schulabschlüsse, Integration und politische Bildung sind unverändert wichtige Säulen. Zudem bleiben etwa die Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer zu den Themen Autismus und Mehrsprachigkeit weiter im Programm. Erstmals beteiligt sich die kvhs an einem bundesweiten Onlinekurs zum Thema: „Wesensgemäße Bienenhaltung“. Und: 2020 liegt ein bedeutendes historisches Ereignis 70 Jahre zurück - die Verkündung des Schumann-Plans, der den Anfang einer großen europäischen Entwicklung bedeutete. Zudem wartet die kvhs mit einem attraktiven Kulturprogramm mit Studienreisen und Tagesfahrten zu Ausstellungen und in Museen auf.

    Mehr Infos gibt es unter https://www.kvhs-mainz-bingen.de/

    Ingelheim, 10.12.2019

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
    OK