Feuerwehr: Konferenzplattformen

    Lewentz: Land stellt Konferenzplattform für Feuerwehren bereit

    Mainz, 27.08.2020

    Mit „BigBlueButton“ stellt das Land den Angehörigen des Brand- und Katastrophenschutzes eine digitale Konferenzplattform zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Den kommunalen Aufgabenträgern steht damit eine Möglichkeit für Online-Seminare offen.
    „Gerade während der Corona-Pandemie steht mit der Plattform eine Alternative zu Präsenz-Seminaren bereit“, sagte Innenminister Roger Lewentz. Für die vielen ehrenamtlich Aktiven biete die Online-Plattform aber auch weniger zeit- und kostenintensive Möglichkeiten der Teilnahme an Theorie-Seminaren, für die eine persönliche Präsenz nicht zwingend notwendig sei.
    „Uns war schnell klar, dass wir unseren Feuerwehren und Hilfsorganisationen im rheinland-pfälzischen Brand- und Katastrophenschutz eine Plattform zur virtuellen Aus- und Weiterbildung zur Verfügung stellen werden“, betont auch Landesfeuerwehrinspekteur Heinz Wolschendorf, der gemeinsam mit Lewentz allen Beteiligten für die schnelle Umsetzung dankte. Nach einem Test diverser Online-Plattformen zur Durchführung von Webkonferenzen und Online-Seminaren sowie mit Blick auf den Datenschutz wurde die Software „BigBlueButton“ zur Unterstützung von ergänzenden digitalen Aus- und Weiterbildungsinitiativen im Brand- und Katastrophenschutz (BKS) ausgewählt.
    Im Rahmen der Online-Seminarreihen der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule (LFKS) und des Portals für den Brand- und Katastrophenschutz (BKS-Portal.rlp) wurde das Tool bereits erfolgreich erprobt. Beispiele sind die klassische Folienpräsentationen im Seminar zur Gefährdungsbeurteilung, die Besprechung eines Ausbildungsvideos zur Vegetationsbrandbekämpfung, die Live-Vorführung von Modulen des BKS-Portals, aber auch das gemeinsame Ausfüllen der Gefahrenmatrix am digitalen Whiteboard.

    „Von Teilnehmern und von Lehrenden wurde die Plattform nach unseren bisherigen Erfahrungen als besonders benutzerfreundlich empfunden“, sagte Hans-Peter Plattner, Schulleiter der LFKS. „BigBlueButton“ wird bereits seit längerem vom Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) für rheinland-pfälzische Hochschulen zur Verfügung gestellt und hat sich dort sowie auch bei anderen Bildungsinstitutionen als „virtuelles Klassenzimmer“ bewährt.
    Die Plattform wird in der zweiten Ausbaustufe ab sofort unter dem Namen „BKS-WebConf.rlp“ für die Nutzung durch kommunale Aufgabenträger zur Verfügung gestellt. Voraussetzung für die Nutzung ist, dass der Organisator des Online-Seminars beim BKS-Portal.rlp registriert ist. Teilnehmende müssen nicht registriert sein und können per Link und Zugangscode eingeladen werden.
    Informationen dazu, wie ein Konferenzraum gebucht und genutzt werden kann, sowie Anleitungen, Hinweise und Nutzungsbedingungen stehen hier zur Verfügung: https://bks-portal.rlp.de/webconf
    Bildzeile:
    Abteilungsleiter Eric Schaefer, Landesfeuerwehrinspekteur Heinz Wolschendorf und Schulleiter Hans-Peter Plattner drücken virtuell den Startknopf für die Konferenzplattform des rheinland-pfälzischen Brand- und Katastrophenschutzes.

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
    OK