LED-Beleuchtungsmaßnahme in der Grundschule Dienheim

    Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Rhein-Selz

    Leuchtendes Vorbild in Sachen Klimaschutz ist die Grundschule in Dienheim.

    Die Schule wurde mit LED Leuchten und einer bedarfsgerechten Steuerungstechnik mit Bewegungs- und Helligkeitssensoren ausgestattet.

    Dadurch werden jährlich 12.115 kWh/a weniger Strom als mit ihren konventionellen Vorgängern verbraucht – was bezogen auf Ihre gesamte Lebensdauer zu einer Einsparung von rund 143 Tonnen CO₂ bei der Stromerzeugung führt, somit liegt die durchschnittliche Einsparung bei 81 %.

    Gefördert wurde das Projekt in Zusammenarbeit des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit.

    Oppenheim, 30.10.2018