Fördermittelübersicht im Bereich Klimaschutz

    Jede*r kann zum Klimaschutz beitragen. Es gibt viele attraktive Fördermöglichkeiten, vor allem durch das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung. Damit Sie als Bürger*innen eine gute Orientierung bekommen können, finden hier ab sofort eine Übersicht über ausgewählte, aktuelle Förderprogramme für folgende Themenbereiche:

    - Energieeffizientes Bauen und Sanieren

    - Baubegleitung und Energieberatung

    - Heizungs- und Kühlungsanlagen

    - Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien

    - E-Mobilität

    Über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) können seit 01.01.2021 Maßnahmen der energetischen Sanierung finanziert werden. Der Einbau von Heizungstechnik mit Einbindung von erneuerbaren Energien wird zum Beispiel bis zu 40% bezuschusst. Beim Austausch einer Öl-Heizung kommen weitere 10% dazu.

    Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie konnte für das Jahr 2020 das Klimaziel von 40% weniger Treibhausgasemissionen als 1990 erreicht werden. Bis 2030 sollen die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 um 55% gesenkt werden. Ein Ziel, das nur gelingt, wenn Klimaschutz auch im privaten Bereich gelebt wird. Finden auch Sie das passende Förderprogramm für Ihren Beitrag zum Klimaschutz!

    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ihre Klimaschutzmanagerin,

    Ines Schwabe

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.