Neues ÖPNV-Konzept

    Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Rhein-Selz

    In der letzten Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Umwelt des Landkreises Mainz Bingen (AVU) am 05.02.2019 wurde das neue ÖPNV-Konzept vorgestellt. „Dieses neue Konzept bringt für den Busverkehr innerhalb der Verbandsgemeinde Rhein-Selz ganz erhebliche Verbesserungen.“ Bürgermeister Klaus Penzer, selbst Mitglied im AVU, machte in einer Presseerklärung  deutlich, dass neue Linien geschaffen und nahezu in allen Gemeinden für die Zeit von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein 1-Stunden-Takt eingeführt würde. Auch am Wochenende würden alle Gemeinden bedient. So werde es eine Buslinie von Nierstein über Dexheim, Dalheim, Weinolsheim, Dolgesheim, Hillesheim bis nach Dittelsheim geben, dort besteht eine Umsteigemöglichkeit nach Alzey. Eine weitere Buslinie führt von Nierstein über Oppenheim, Dienheim, Ludwigshöhe, Guntersblum, Uelversheim, Eimsheim, Wintersheim, Dorn-Dürkheim bis nach Gau-Odernheim. Weiterhin sei eine Busverbindung entlang der B420 von Nierstein nach Wörrstadt vorgesehen, an die auch der Rhein-Selz-Park angebunden werde. „Das Konzept wird in den Jahren 2020/2021 europaweit ausgeschrieben und soll zum 01.04.2022 in Kraft treten.“ Am 31.03.2022 endet die Konzession der ORN, so dass eine
    frühere Umsetzung nicht möglich ist.

    Das Konzept wird am 19.02.2019 in der Bürgermeister-Besprechung vorgestellt. Dort wird es dann auch um die
    genaue Linienführung, die angefahrenen Haltestellen und weitere Details gehen. „Hier ist die Ortskunde unserer Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister gefragt,“ so Klaus Penzer abschließend.

    Oppenheim, 06.02.2019