Pressemitteilung - kostenfreie Energieberatung

    Pressemitteilung - Kostenfreie Energieberatung durch die Verbraucherzentrale in der VG Rhein-Selz

    Oppenheim, 08.07.2020

     Durch die Abschaffung des Photovoltaik-Ausbau-Deckels auf Bundesebene wird Solarstrom weiter durch die Einspeisevergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetztes gefördert. Die Einspeise-Vergütung beträgt im Juli je nach Größe der Anlage 8,78 bis 9,03 Cent pro Kilowattstunde.

    Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 Prozent des eigenen Strombedarfs deckt eine private Photovoltaik-Anlage ab. Dieser Autarkiegrad spart zum einen die Kosten für den Strombezug. Zum anderen wird das Klima geschützt. Bei einem Haushalt mit drei Personen und einem jährlichen Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden reduziert sich der Verbrauch um bis zu 900 Kilowattstunden und der jährliche CO2-Ausstoß dieses Haushalts um etwa 500 Kilogramm.

    Um zu erfahren, ob eine PV-Anlage kostendeckend oder mit Gewinn betrieben werden kann, stehen Ihnen die erfahrenen Energieberater nach Terminvereinbarung mit kostenfreier und unabhängiger Beratung zur Seite.

     

    Die Beratungsgespräche sind kostenlos. In Oppenheim finden wieder Beratungstermine statt, am Montag, den 27.07.20 von 16.15 – 19.15 Uhr. Die Beratungen werden aktuell an den meisten Standorten telefonisch durchgeführt. Einen Termin für Oppenheim können Sie telefonisch über Johannes Borngässer – 06133 4901 347- oder über die landesweite kostenfreie Energie-Hotline der Verbraucherzentrale unter - 0800 60 75 600 - vereinbaren.

    Eine persönliche Beratung ist an einzelnen Standorten unter Einhaltung der lokalen Hygienevorschriften wieder möglich. Bitte erfragen Sie bei der Terminvereinbarung, an welchen Standorten in Ihrer Region persönlich beraten wird.

     Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:

    Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei)

     montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr,

    dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.


    Die Energieberatung auf Facebook:


    Oppenheim, 22.06.2020

    Möchten Sie erfahren, wie Sie Ihre Heizung und Ihr Gebäude optimal modernisieren können?
    Dann nutzen Sie die kostenfreie Energieberatung der Verbraucherzentrale in der VG Rhein-Selz mit dem qualifizierten Energieberater Uwe Jung (Dipl.-Ing.)
    - Start ab 29. Juni - in Folge jeden vierten Montag im Monat in der Zeit von 16.15 bis 19.15 Uhr
    - Beratung vorerst ausschließlich telefonisch mit vorheriger Terminvereinbarung

    Ab Juni 2020 bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz regelmäßig Energieberatungen an. Erster Beratungstag ist der 29. Juni von 16.15 bis 19.15 Uhr.
    Der Energieberater Uwe Jung wird interessierten Hausbesitzern und Mietern aufzeigen, wie sie am effektivsten Energie einsparen können – beispielsweise wie Sie für Ihren Bedarf entsprechend die passende Heizungstechnik ermitteln und vorliegende Angebote bewerten können. Zudem gibt er Tipps zum Dämmen von Rohrleitungen und zum richtigen Einstellen der Regelung.
    Wer eine nachträgliche Wärmedämmung im Altbau plant, erfährt, welche Dämmdicke optimal ist, worauf bei der Dämmstoffwahl zu achten ist und wann Folien zum Feuchteschutz angebracht werden müssen.
    Ob sich eine Solaranlage lohnt und wie die Einbindung in die Warmwasserversorgung am besten erfolgt, kann ebenfalls in der Beratung ausführlich erörtert werden.
    Weiterhin beantwortet der Berater Ihre Fragen zur Kombination von PV-Anlagen mit Speicher und E-Mobilität oder Wärmepumpe.
    Er erklärt auch, wie Schimmel in Haus oder Wohnung vermieden werden kann und wie vorhandene Schäden am besten saniert werden.
    Ist der Beratungstermin festgelegt, ruft er die Ratsuchenden zur vereinbarten Zeit an.
    Einen Termin können Sie telefonisch über Johannes Borngässer - 06133 4901 347 - oder über die landesweite kostenfreie Energie-Hotline der Verbraucherzentrale unter - 0800 60 75 600 - vereinbaren.
    Sobald es die Umstände zulassen, wird die Beratung persönlich in der Verbandsgemeindeverwaltung in Oppenheim stattfinden.

    Weitere Informationen zur Energieberatung der Verbraucherzentrale sind unter www.energieberatung-rlp.de zu finden.
    Für weitere Informationen:
    Carmen Strüh, Regionalmanagerin im Fachbereich Energie und Bauen
    E-Mail

    Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium ist dieses Angebot für Privathaushalte kostenfrei. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale berät Hausbesitzer, Wohnungseigentümer und Mieter kompetent und unabhängig bei allen Fragen des Energiesparens – von der Heizungsanlage, über Fenster und Wärmedämmung bis hin zur Nutzung erneuerbarer Energien und zum Stromverbrauch. Ingenieure, Architekten und Physiker stehen in 70 Standorten im Land für kostenlose persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Außerdem bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale gegen eine geringe finanzielle Eigenbeteiligung Energie-Checks bei Ratsuchenden zu Hause an. Wer Probleme hat, seine Energierechnungen zu bezahlen oder gar von einer Strom- oder Gassperre betroffen ist, kann sich an die Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale wenden. Juristen beraten darüber hinaus zu allen rechtlichen Fragen rund um Versorgungsverträge. Standorte, Sprechzeiten und weitere Informationen zur Energieberatung der Verbraucherzentrale finden Sie unter www.energieberatung-rlp.de
    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.
    OK